Skip to Main Content »

Search Site

Category Navigation:

You're currently on:

Konduktiver Füllstandgrenzschalter CoFox® ELT 8

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Anwendungsschema für CoFox® ELT 8 als Entnahmesteuerung
  • Bsp. für den Einsatz als Wasserwarngerät

CoFox® ELT 8, konduktiver Füllstandgrenzschalter

Artikel-Nr.: 53503-C

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung



Lieferzeit: (5 - 7 Arbeitstage)
197,00 € 
inkl. 19% MwSt., exkl. Versand
| Auf die Vergleichsliste

Der konduktive Füllstandgrenzschalter CoFox® ELT 8 eignet sich zum Einsatz in elektrisch leitenden Flüssigkeiten, die nicht stark schäumend, dickflüssig oder anhaftend sind (Brückenbildung), z.B. bei Wasser, Emulsionen oder Abwasser. Speziell in Verbindung mit Bodenwassersonde BWS 11 auch als Wasserwarngerät einsetzbar.

Sonden
Die Sonden sind nicht im Lieferumfang enthalten. Bitte unten gesondert auswählen! Die Auswahl ist nach den jeweiligen Betriebsbedingungen vorzunehmen. Neben den aufgeführten Standardsonden sind auch kundenspezifische Spezialsonden auf Anfrage lieferbar.

Übersicht passender Sonden für CoFox® (PDF 105 KB)

* Pflichtfelder

197,00 € 
inkl. 19% MwSt., exkl. Versand
Add Items to Cart

Artikelbeschreibung

Der Füllstandgrenzschalter CoFox® ELT 8 arbeitet auf Leitfähigkeitsbasis. Folgende Funktionen sind wahlweise einstellbar:

  • Füllstandgrenzschalter
  • Füllsteuerung
  • Entnahmesteuerung

Die Empfindlichkeit ist einstellbar. 2 potenzialfreie Relaiskontakte sind für Schaltaufgaben verfügbar. LEDAnzeigen für Betrieb und Relaisausgang sind eingebaut.

Schaltfunktionen
als Füllstandgrenzschalter:
Eintauchen bzw. Austauchen des Sondenstabes ergibt Relaisumschaltung. Bei Einstellung des Schaltpunktes ist die Leitfähigkeit der Flüssigkeit zu beachten.

als Füllsteuerung:
Es sind mindestens 2 Sondenstäbe erforderlich. Inneren Schalter auf „Max“ (H) stellen. Relaiseinschaltung bei ausgetauchter Min-Sonde. Abschaltung durch Eintauchen der Max-Sonde.

als Entnahmesteuerung:
Es sind mindestens 2 Sondenstäbe erforderlich. Inneren Schalter auf „Min“ (L) stellen. Relaiseinschaltung bei eingetauchter Max- und Min-Sonde. Abschaltung nach ausgetauchter Min-Sonde.

 

Zusatzinformation

Einstellbereich 2,5–50 kOhm (400–20 µS) stufenlos einstellbar
Temperatureinsatzbereich
Umgebung:-10 °C/+60 °C
Versorgungsspannung AC 230 V
Leistungsaufnahme ≤ 4 VA
Sondenstromkreis Max. AC 3 V
Schaltausgänge
Relaiskontakt:2 potenzialfreier Wechsler
Kontaktbelastung:AC 250 V, 500 VA
 DC 12 V, 1 A
Optische Anzeige Grüne LED: Normalbetrieb
Rote LED: Alarmzustand
Sicherheitsschaltung Integrierter Umschalter für Min- oder Max-Sicherheit (Low/High)
Gehäuse Wandaufbaugehäuse mit Stecksockel, schlagfester Kunststoff (ABS)
B x H x T: 53 x 113 x 108 mm
Schutzart IP 30 (EN 60529)
Optionen • Versorgungsspannung DC 24 V
Betriebsanleitung Betriebsanleitung für Füllstandgrenzschalter CoFox® ELT 8   (PDF 243 KB)

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Warnlicht-Alarmhupe

Warnlicht-Alarmhupe
114,00 € 
inkl. 19% MwSt., exkl. Versand
     
 

Artikel vergleichen

Es ist kein Artikel zum Vergleichen vorhanden.

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.


Kundenbewertungen von Wekonn e-shop
Sicher einkaufen
mit Käuferschutz
  • geprüft
  • erfolgreich zertifiziert
  • sichere Zahlung mit
  • Geld-zurück-Garantie
 

 

Mehr Infos zur Bezahlmethode sofortüberweisung
 
Mehr Information zur Bezahlmethode PayPal